Auf Landesebene aktiv
Mittelstandsunion Niederbayern als kompetenter Partner regionaler Mittelständler

Die Mittelstandsunion Niederbayern
Auch auf Landesebene Sprachrohr mittelständischer Unternehmer

Bild: MU Bayern
Bild: MU Bayern

MU-Bezirksversammlung 2018
Peter Erl mit 100 Prozent als Vorsitzender bestätigt

Aus der MU:

Ab 2019 mehr Netto vom Brutto – Bundestag entlastet Bürger und Familien – Stopp der kalten Progression - MU-Landesvorsitzender

Berlin – Den Steuerzahlern wird ab nächstem Jahr spürbar mehr Geld im Portemonnaie bleiben. Der Bundestag beschloss am Donnerstag in Berlin Steuerentlastungen und Kindergelderhöhungen, die sich in den nächsten vier Jahren auf mehr als 35 Milliarden Euro summieren. „Das Familienentlastungsgesetz ist ein großer Wurf.

Weiterlesen …

Dienstwagenbesteuerung wird verbessert - MU-Landesvorsitzender

Umsatzsteuerbetrug im Internethandel einen Riegel vorgeschoben München/Berlin – Ab 2019 sollen neue Bestimmungen für die Dienstwagenbesteuerung gelten. Der Bundestagsfinanzausschuss machte am Mittwoch mit der abschließenden Beratung des „Gesetzes zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“ auch den Weg für eine verbesserte Dienstwagenbesteuerung frei, wie der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, am Mittwoch in München erklärte.   Danach werden Elektro- und Hybridelektrofahrzeuge, die von 2019 bis 2021 angeschafft werden, nur noch mit 0,5 Prozent des Bruttolistenpreises bei der sog.

Weiterlesen …

Mittelstands-Union begrüßt Koalitionsvertrag - MU-Landesverband

München – Die Koalitionsvereinbarung zwischen CSU und Freien Wählern findet bei der Mittelstands-Union positive Resonanz. „Bayern hat gezeigt, wie man nach einer Wahl mit durchaus schwierigem Ausgang innerhalb kurzer Frist stabile politische Verhältnisse für die Zukunft schafft“, sagte der Vorsitzende der Mittelstands-Union, Hans Michelbach, am Montag in München.       Er begrüßte zugleich, dass der Koalitionsvertrag einen besonderen Schwerpunkt auf den Mittelstand legt.

Weiterlesen …

Finanz-Spielräume zur Wachstumssicherung nutzen - MU-Landesvorsitzender

Berlin – Der Unions-Finanzobmann und stellvertretende CSU-Landesgruppenvorsitzende Hans Michelbach (CSU) fordert, die mittelfristigen Steuermehreinnahmen für die Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands und die Stabilisierung der wirtschaftlichen Entwicklung einzusetzen. „Angesichts sinkender Wachstumsraten in einem schwierigen Umfeld müssen wir rechtzeitig Vorsorge treffen, dass deutsche Unternehmen und Deutschland als Wirtschaftsstandort nicht an Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit verlieren“, mahnte Michelbach am Donnerstag in Berlin.     Als vordringliche Ziele nannte er die ganzheitliche Abschaffung des Solidaritätszuschlags ohne Gegenfinanzierung sowie eine Unternehmensteuerreform.

Weiterlesen …

"Erst Bayern, dann die Partei" - Mu-Landesvorsitzender

Michelbach kritisiert unzeitige Personaldebatte in der CSU - Reihenfolge beachten: Erst Bayern, dann die Partei München - Der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, hat die Personaldiskussion in den Reihen seiner Partei als "zur Unzeit" und "kontraproduktiv" bezeichnet. "In Vordergrund muss jetzt im Interesse der Menschen in Bayern die Regierungsbildung und die Wahl von Markus Söder zum Ministerpräsidenten stehen. Danach erst kann es um die inhaltliche und personelle Aufstellung der CSU gehen.

Weiterlesen …

Michelbach rügt Heil: Kein Jugendwahn in der Wirtschaft - MU-Landesvorsitzender

Rente mit 63 verschärft Fachkräftemangel München – Der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, hat die Klage von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil über einen angeblichen Jugendwahn in der Wirtschaft mit Nachdruck zurückgewiesen. „Tatsächlich ist die Zahl älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gestiegen. Ihr Anteil an den Belegschaften hat sich in den vergangenen gut zehn Jahren deutlich erhöht.

Weiterlesen …