Auf Landesebene aktiv
Mittelstandsunion Niederbayern als kompetenter Partner regionaler Mittelständler

Die Mittelstandsunion Niederbayern
Auch auf Landesebene Sprachrohr mittelständischer Unternehmer

Bild: MU Bayern
Bild: MU Bayern

MU-Bezirksversammlung 2018
Peter Erl mit 100 Prozent als Vorsitzender bestätigt

Aus der MU:

Michelbach 1. Stellvertretender PKM-Vorsitzender - MU-Landesverband

MU-Vorsitzender Michelbach wurde von den 177 Abgeordneten des Parlamentskreises Mittelstand (PKM), der größten Gruppe innerhalb der CDU/CSU-Fraktion, auch die größte soziologische Gruppe im gesamten Deutschen Bundestag zu deren 1. Stellvertretendem Vorsitzenden gewählt. Er vertritt damit federführend den Wirtschaftsflügel im Fraktionsvorstand.

Weiterlesen …

Mittelstand fordert scharfe Reaktion - NSA Wirtschaftsspionage

Mittelstand fordert „scharfe Reaktion“ wegen NSA-Wirtschaftsspionage – Existentielle Gefahr für Unternehmen und Arbeitsplätze München - Der Mittelstand fordert nach neuen Enthüllungen in der NSA-Affäre „deutliche und scharfe europäische Reaktionen“ gegenüber den USA. „Die Hinweise auf ein gezieltes Ausspähen von Unternehmen durch die NSA bestätigen die schlimmsten Be­fürchtungen“, sagte der der Vorsitzende der CSU-Mittel­stands-Union am Sonntag in München. „Es wird Zeit, dass Tacheles ge­redet wird.

Weiterlesen …

Traditioneller Neujahrsempfang der Mittelstands-Union in München - Neujahrsempfang 2014

Linnemann bei MU-Neujahrsempfang in München Rund 500 Gäste empfing der Landesvorsitzende der Mittelstands-Union, Dr. h. c.

Weiterlesen …

CSU-Wirtschaftsflügel kritisiert EU-Kommission: "Für Sozialfragen nicht zuständig" - Kritik an der EU-Kommission

München - Als "Anmaßung"weist der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, Äußerungen der EU-Kommission zu Ansprüchen von Ausländern auf Arbeitslosengeld II zurück. Zugleich kritisiert der Sprecher des CSU-Wirtschaftsflügels im Gespräch mit Handelsblatt Online (Sonntag) das Schweigen von Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD): "Ich erwarte von einer Bundesministerin, dass die gegenüber der EU-Kommission klar und vernehmbar die deutsche Haltung verteidigt. Mit ihrem bisherigen Schweigen wird Frau Nahles ihrem Amt nicht gerecht.

Weiterlesen …

Michelbach: „Keine falschen Illusionen bei Erleichterungen für Athen nähren" - Finanzlage Griechenland

Skepsis gegenüber griechischer Ankündigung Für wenig realistisch hält der CSU-Wirtschafts- und Finanzexperte Hans Michelbach die Ankündigung einer partiellen Rückkehr Griechenlands an die internationalen Finanzmärkte. Zugleich lehnte er am Donnerstag in Berlin ein bedingungsloses Entgegenkommen von Europäischer Union (EU) und Internationalem Währungsfonds (IWF) in Form längerer Laufzeiten oder noch niedrigerer Zinsen für bereits ausgezahlte Hilfskredite strikt ab. Michelbach, der Vorsitzender der CSU-Mittelstands-Union ist, sagte: "Das Land ist nich über den Berg.

Weiterlesen …

CSU-Wirtschaftsflügel gegen Schwesigs Familienarbeitszeit - Familienarbeitszeit

Michelbach: Regelung Betrieben und Mitarbeitern überlassen München - Die Forderung von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig nach Einführung einer neuen Familienarbeitszeit stößt beim CSU-Wirtschaftsflügel auf energischen Widerstand. "Vollzeit muss Vollzeit bleiben Eine Reduzierung der Wochenarbeitszeit für Familien mit Kindern auf 32 Stunden bei vollem Lohnausgleich ist illusorisch und von den Betrieben nicht zu finanzieren", warnte der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, am Donnerstag in München. Er forderte zugleich, die Ausgestaltung familienfreundlicher Arbeitsbedinungen Betrieben und Mitarbeitern zu überlassen.

Weiterlesen …